Nachrichten

Auswahl
2012-05-01_nelke
 

1.Mai Kundgebung in Hannover

Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist es gute Tradition, dass wir besonders an diesem Tag fest an der Seite der Gewerkschaften stehen und unseren gemeinsamen Forderungen für Gute Arbeit Nachdruck verleihen.

Wie im letzten Jahr wird es nur EINEN Demonstrationszug geben, der am Freizeitheim Linden startet und am Neuen Rathaus auf dem Trammplatz endet.

Treffpunkt:
Donnerstag, den 1. Mai 2015
um 9.30 Uhr
am Freizeitheim Linden
Windheimstraße 4
30451 HANNOVER
mehr...

 
2015-04-29_Arbeit_150
 

Hannover 2030 – Stadt der guten Arbeit »Alles Quote oder was? Alles equal oder was?« - Ein Stadtgespräch

MITTWOCH, 29. APRIL 2015, 19.00 – ca. 21.00 UHR
Kurt S. im Kurt-Schumacher-Haus
Odeonstraße 15/16, 30159 Hannover
Ein Stadtgespräch mit Naciye Celebi-Bektas, Rainer Eiffler, Andreas Gehrke, Christa Greve, Alptekin Kirci.
Moderation: Jasmin Arbabian-Vogel mehr...

 
2015-03-31_Strassensanierung_150
 

Straßensanierung: SPD-Fraktion schaute sich das Pflaster in Alt-Döhren an

Die Mitglieder der SPD-Bezirksratsfraktion Döhren-Wülfel gingen auf die Straße. Trotz Sturmböen und Regenschauer wollten sie sich Vorort das Pflaster in Alt-Döhren anschauen, um sachgerecht beim Straßensanierungsprogramm der Stadt mitentscheiden zu können. Nach den Informationen auf der letzten Bezirksratssitzung hat die Bauverwaltung die Zeiß-, die Landwehr- und die Ziegelstraße sowie die Nebenanlagen (Fuß- und Radwege) der Schützenallee für eine geplante Grundsanierung ins Auge gefasst mehr...

 
2015-03-24_Stadtvillen_150
 

SPD fragte nach Stadtvillen in Waldhausen

Tut sich etwas zwischen der Waldhausenstraße und der Grazer Straße? Im Stadtteil Waldhausen kursieren Meldungen, wonach Veränderungen im Bereich eines Altenheimes anstehen. So wird erzählt, es gäbe Pläne für den Neubau von Stadtvillen mit Angeboten des betreuten Wohnens. . Die SPD-Fraktion wollte wissen: was ist dran an diesen Geschichten? In einer Anfrage in der jüngsten Sitzung des Bezirksrates Döhren-Wülfel ging sie diesem Thema auf den Grund. mehr...

 
Doris_Schroeder-Koepf
 

Positive Willkommenskultur in einem weltoffenen Stadtbezirk | Einladung zur Informationsveranstaltung und Podiumsdiskussion mit der Landesbeauftragten für Integration, Doris Schröder-Köpf, MdL, am 23.03.2015

Mo, 23.03.2015 | 19:30 Uhr | Margot-Engelke-Zentrum | Geibelstraße 90 | 30173 Hannover
Viele Unterstützer- und Nachbarschaftsinitiativen leisten hervorragende Arbeit, um die Flüchtlinge willkommen zu heißen und sie im Alltag zu unterstützen, auch im Stadtbezirk Südstadt-Bult. Die Hilfs- und Spendenbereitschaft der Stadtbevölkerung ist groß. Unser Anspruch ist es, diese Situation auch bei weiter steigenden Flüchtlingszahlen aufrecht zu erhalten.
mehr...

 
2015-03-15_BezRat_Empfang_ChrisRH2_150
 

Hip-Hop-Meister beim Frühlingsempfang des Bezirksrates Döhren-Wülfel

Der Frühling kann kommen: Im wunderschön frühlingshaft geschmückten Saal der Event-Oase an der Wilkenburger Straße begrüßte Mitte März der Bezirksrat Döhren-Wülfel auf seinem traditionellen Frühjahrsempfang wieder zahlreiche Gäste aus dem gesellschaftlichen Leben im Stadtbezirk. Unter anderem mit dabei: die Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages, Edelgard Bulmahn, sowie die beiden Döhrener Landtagsabgeordneten Doris Schröder-Köpf und Dirk Toepffer. mehr...

 
SPD_Bundestagsfraktion
 

Deutschland als Einwanderungsland gestalten – warum wir ein Einwanderungsgesetz brauchen

Unserem Land geht es gut: Nie zuvor waren so viele Menschen erwerbstätig. Die positive Lage auf dem Arbeitsmarkt sorgt für Überschüsse bei den Sozialversicherungen und solide finanzierte öffent-liche Haushalte.
Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland beruhen auf der Leistung der Menschen und einer starken Wirtschaft. Aber unsere Gesellschaft altert und schrumpft. In den nächsten Jahrzehnten werden deutlich weniger Menschen in unserem Land leben und zum Wohlstand beitragen können. mehr...

 
SPD-Grundwertekommission
 

TTIP und die sozialdemokratischen Grundwerte - ein Konflikt ?

Zur Diskussion über die Transatlantische Handels-­ und Investitionspartnerschaft
Grundwertekommission
1. Einführung
2. Worum geht es?
3. Welche Gründe sprechen für ein Freihandelsabkommen, inwiefern geht TTIP
darüber hinaus und welche Chancen birgt es?
4. Weichenstellungen im TTIP, die mit sozialdemokratischen Grundwerten und
Grundüberzeugungen nicht vereinbar sind
5. Welche Schlussfolgerungen zu TTIP ergeben sich nach sozialdemokratischen
Kriterien?
6. Wie sähe ein sozialdemokratisches TTIPaus mehr...