Nachrichten

Auswahl
2011-01-10-pi-sued-150
 

Sigrid Leuschner und Christine Ranke-Heck besuchen die Polizeiinspektion Süd

Am Montag, 10. Januar besuchte die Landtagsabgeordnete und stellvertretende innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Sigrid Leuschner die Polizeiinspektion (PI) Süd zu einem informellen Gespräch. Frau Leuschner wurde von der Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Döhren-Wülfel Christine Ranke-Heck begleitet. mehr...

 
2009-08-30-altglascontainer-3-150
 

Zu teuer: Verwaltung will vorerst nicht Altglascontainer im Boden verstecken

Erst einmal abschlägig wurde von der Stadtverwaltung ein Vorstoß der SPD-Fraktion im Bezirksrat beschieden, Altsglas-Container im Erdboden zu versenken. Die Sozialdemokraten hatten diesen Vorschlag in der Septembersitzung des Stadtbezirksrates gemacht und auf entsprechende Beispiele in anderen Städten hingewiesen. Das Stadtbild sehe damit schöner aus, die Verschmutzungsgefahr sinke und auch Rollstuhlfahrer könnten die Einwurfschächte besser erreichen. mehr...

 
2010-01-02-geburtstag-150
 

Die SPD-Fraktion gratulierte zum Geburtstag

Das neue Jahr 2010 begann ereignisreich. Denn Anfang Januar hat die Bezirksbügermeisterin von Döhren-Wülfel Geburtstag. Natürlich gratulierten Christine Ranke-Heck zum neuen Lebensjahr neben Vertretern des SPD-Ortsvereins Döhren-Wülfel sowie den beiden Ratsvertretern Dr. Gudrun Koch und Manfred Müller und der Landtagsabgeordneten Sigrid Leuschner auch ihre Genossinnen und Genossen von der Bezirksratsfraktion. mehr...

 
loccumer-str-150
 

Verwaltung plant Veranstaltung zur Loccumer Straße

Nach Abschluss der Bauarbeiten an den beiden neuen Hochbahnsteigen für die Stadtbahn und nach Auswertung einer Verkehrszählung in der Loccumer Straße soll es demnächst eine Informationsveranstaltung für die Anwohner dieser Straße geben. Das teilte jetzt die Stadt Hannover den Mitgliedern des Bezirksrates Döhren-Wülfel mit. Die Stadtverwaltung wird damit einem Änderungsantrag der SPD folgen.
In der September-Sitzung 2009 des Bezirksrates forderten damals die Mehrheit der Bürgervertreter auf Vorschlag der SPD, die von den Christdemokraten gewünschte Info-Veranstaltung für die Loccumer Straße erst nach einer entsprechenden Faktensammlung durchzuführen. mehr...

 
2009-12-13-hochbahnsteig-150
 

Hochbahnsteige offiziell eingeweiht

Nun sind die beiden neuen Hochbahnsteige in Döhren und Wülfel auch offiziell eingeweiht. Viel Prominenz versammelte sich Mitte Dezember zum Fahrplanwechsel am neuen Hochbahnsteig der Stadtbahn an der Peiner Straße. Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck, Bürgermeister Bernd Strauch und eine Reihe von Mitgliedern der Regionsversammlung des Rates der Stadt und des Bezirksrates Döhren-Wülfel stiegen hier in einen Sonderwagen, um zur neuen Haltestelle Wiehbergstraße zu fahren. mehr...

 
2009-12-07-spd-jub-026a-150
 

"Mehr Demokratie wagen" - seit 40 Jahren in der SPD!

"Damals war eine Aufbruchstimmung in der Gesellschaft - weg mit dem Muff der Nachkriegszeit - mehr Demokratie wagen!" Damals, das war vor 40 Jahren, 1969. Aufbruchstimmung in der Gesellschaft, Aufbruchstimmung in der SPD. Am 28.09.1969 hatte die SPD bei den Bundestagswahlen gesiegt, am 21.10.1969 wurde Willy Brandt zum Bundeskanzler der Bundesrepublik gewählt. Diese Republik änderte sich. mehr...

 
2009-11-25-npdverbot-1-150
 

Leuschner: Neues NPD-Verbotsverfahren jetzt

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag bekräftigt ihre Forderung nach einem neuen NPD-Verbotsverfahren. In der Landtagsdebatte am 25. November erklärte die SPD-Abgeordnete Sigrid Leuschner: „Jedem hier im Hause ist bewusst, dass ein Verbot rechtsextremistischer Parteien allein nicht ausreicht, um antisemitische, rassistische und rechtsextreme Orientierungen in der Bevölkerung zu verhindern. Aber ein NPD-Verbotsverfahren ist eine Möglichkeit, die Aktionen der menschenverachtend agierenden Protagonisten einzuschränken.“ mehr...

 
leine-maeander-150
 

Info-Tafel wird auf Fischwanderhilfe im Maschgraben aufmerksam machen

Die Stadt wird am Umflutgraben an der Döhrener Wolle aufgrund eines vom Bezirksrat Döhren-Wülfel verabschiedeten SPD-Antrages eine Hinweistafel anbringen. Dies geht aus einer Stellungnahme der Stadtverwaltung an den Bezirksrat hervor.
„Der sogenannte Neue Maschgraben wurde als Fischwanderhilfe, um den Tieren zu helfen, am Leinewehr vorbeizukommen“, sagt Bert Oltersdorf, Fraktionsvorsitzender der SPD. In der Septembersitzung des Bezirksrates forderte er dann im Namen der Sozialdemokraten eine Information zum Zweck des Gewässers direkt vor Ort.„ mehr...