Nachrichten

Auswahl
2008-01-21-manfred-mueller
 

Politik muss mehr sein als eine Bürgerinitiative

Als Politiker des Rates der LHH müssen wir das Für und Wider von neuen Vorhaben sorgsam abwägen, ohne das gesamtstädtische Interesse aus den Augen zu verlieren. Unverzichtbar für uns ist es, die Betroffenen zu hören und ihre Last so gering wie möglich zu halten. Wird diese Last zu schwer, muss man auch mal ein Stopp setzten und nach Auswegen suchen. Alles muss sich aber im rechtlich zulässigen Rahmen bewegen, denn auch Investoren und Grundstückeigentümer haben geschützte Rechte. Nach diesen Leitsätzen kommt der Beobachter ins Grübeln, wenn er sich einige politische Themen in unserem Stadtbezirk Döhren-Wülfel anschaut. Sol mehr...

 
2009-07-11-park-021-150
 

Wohnen im Park für Senioren - Gärten hinter Stacheldraht

Zwischen den hohen Häusern im Viereck Fiedeler Straße, Abelmannstraße, Landwehrstraße und Helenenstraße kann man ein grünes Paradies finden - wenn man sich getraut, das "Privat"-Schild zu ignorieren und den Park zu betreten.

Ein privater Park in der Mitte, der zu den Seniorenwohnungen der Kühnemannstiftung gehört, an der Abelmannstraße ein Garagenensemble und bei an den Häusern zur Helenenstraße und Fiedeler Straße Gärten. Hübsch abgegrenzt durch Zäune mit Stacheldrahtkrönung.

Manch ein Garten ist nett anzusehen, manch einer nur ein Betonplatz ohne Grün. mehr...

 
2009-07-12-wieh-005b-150
 

Das Land entscheidet: Der Stadtbezirksrat hat beim Thema Wiehbergstraße kein Einspruchsrecht

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres, Sport und Integration hat gegen den Einspruch der CDU entschieden: Die geplanten provisorischen Verkehrslenkungsmaßnahmen in der Wiehbergsstraße haben eben nicht nur Bedeutung für den Stadtteil.
60 % des Verkehrs ist Durchgangsverkehr und daher entscheidet der Rat der Landeshauptstadt Hannover und nicht der Stadtbezirksrat. Der Durchgangsverkehr in der Wiehbergstraße und in der Neckarstraße soll vermieden werden.
Erreicht werden soll dies in einem halbjährlichen Test, bei dem beide Straßen abschnittsweise in Einbahnrichtung betrieben werden.
mehr...

 
2009-06-10-guenther-ecke-alt-150
 

Der Eingang zur Güntherstraße - ein Bürogebäude des Arbeitgeberverbandes Chemie Nord

Der Stadtteil Waldhausen liegt idyllisch im Norden des Stadtbezirks Döhren-Wülfel zwischen Döhren und der Südstadt. Die Straße mit den schönsten Häuser ist sicherlich die Güntherstraße zwischen Hildesheimer Straße und Maschsee.
Eine Straße mit aktiven BewohnerInnen und Bewohnern: Jedes Jahr werden in den Vorgärten Kunstwerke ausgestellt.
An der Ecke Hildesheimer Straße / Güntherstraße kann man von der Schönheit der Straße nur bruchteilhaft einen Eindruck bekommen. Am Eingang der Güntherstraße ist ein Gebäude aus einer anderen Zeit. mehr...

 
2009-07-05-schuetzen-1-250
 

Schützenausmarsch 2009 - mit Politikerinnen an der Spitze

Rund 200.000 Zuschauer sollen sich am ersten Juli-Sonntag den 12 Kilometer langen Schützenausmarsch durch Hannovers City angeschaut haben. Vorneweg marschierte nicht nur Hannovers OB Stephan Weil, sondern auch ein ganzer Tross von Politikern. Neben unserer Bundestagsabgeordneten Edelgard Bulmahn (SPD) der Bundestagsabgeordnete Gerd Andres (SPD), die SPD-Nachfolge-Kandidatin für den Nordosten Kerstin Tack (SPD), unsere Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (SPD), unsere Ratsfrau Dr. Gudrun Koch und viele andere mehr. mehr...

 
2011-07-03_ausmarsch_1_150
 

Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (SPD) nahm als Ehrengast am traditionellen Schützenausmarsch teil

Am Sonntag, 3. Juli, fand im Rahmen des 482. Hannoverschen Schützenfestes der traditionelle Schützenausmarsch statt. Angeführt vom hannoverschen Oberbürgermeister Stephan Weil beteiligten sich weit über 10.000 Schützinnen und Schützen und ihre Gäste am Höhepunkt des weltgrößten Schützenfests.
Die Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner nahm in diesem Jahr zum 16. Mal am Schützenausmarsch teil. mehr...

 
2009-07-06-der-politik-aufs-maul-geschaut-1-150
 

Erhard Eppler: "Der Politik aufs Maul geschaut"

Am Montag, den 6. Juli von 19:00 bis 21:00 Uhr liest Erhard Eppler im Künstlerhaus Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover aus seinem im Dietz-Verlag erschienenen neuen Buch "Der Politik aufs Maul geschaut" nachdenkliche Kurzessays zu wohlfeilen. Mit dabei Kerstin Tack, die Kandidatin der SPD im Nordosten Hannovers und Lars Klingbeil.
Begriffen des Politikmarketings. mehr...

 
2009-06-17-leuschner
 

Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (SPD): CDU/FDP-Landesregierung entscheidet für Turbo-Abi an Gesamtschulen / CDU/FDP-Landesregierung schafft Volle Halbtagsschule ab

Zu der von der SPD-Fraktion beantragten namentlichen Abstimmung über das von der schwarz-gelben Landesregierung geplante neue Schulgesetz erklärt die Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (SPD):
„Nun ist es leider beschlossene Sache: Die Regierungsfraktionen von CDU und FDP haben am Dienstag, den 16.6.2009, die Änderungen des Schulgesetzes im Niedersächsischen Landtag beschlossen. Damit wird das Turbo-Abitur an der IGS eingeführt und die Volle Halbtagsschule abgeschafft. Meine Fraktion hat gegen diese Änderungen gestimmt. mehr...

 
2009-06-06-eur-075a-bernd-500
 

06.06.2009: SPD Döhren-Wülfel für Bernd Lange auf dem Europafest

Mit einem großen, bunten Fest auf dem Steintorplatz am Sonnabend vor dem Tag der Europawahl zeigte die SPD noch einmal die Fülle von Argumenten, die dafür sprechen, am Sonntag im Wahllokal das Kreuz bei der SPD zu machen. Die vielen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer, die in den letzten Wochen den Straßenwahlkampf in der Region Hannover aktiv geführt haben, kamen zusammen: aus den Ortsvereinen, aus den Arbeitsgemeinschaften, aus den Fraktionen von Rat und Region. Auf der Bühne - geführt durch die gekonnte Moderation von Jessica Löser - forderten der Europakandidat Bernd Lange, der Vorsitzende der Euro-Kommunalpolitiker und Ex-OB Herbert Schmalstieg, der SPD-UB-Vorsitzende Matthias Miersch (MdB), die hannoverschen Kandidatinnen für die Bundestagswahlen Edelgard Bulmahn (MdB) und Kerstin Tack (Mitglied des Rates der LHH Hannover) u.v. mehr...