Nachrichten

Auswahl
schroeder-koepf_190-254
 

„Ich spreche deutsch“: Flüchtlingsprojekt der TUI Stiftung und der Deutschlandstiftung Integration unter der Schirmherrschaft von Doris Schröder-Köpf auf Erfolgskurs

TUI-Mitarbeiter geben 120 Flüchtlingen Deutschkurse
Hannover, 03. März 2016. Integration beginnt mit der Sprache. Die meisten Flüchtlinge, die Deutschland erreichen, verfügen kaum über Deutschkenntnisse. Die TUI Stiftung und die Deutschlandstiftung Integration haben daher das Projekt „Ich spreche deutsch“ gestartet. Die Initiative setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: Zum einen organisieren die Stiftungen Sprachkurse, in denen Freiwillige Flüchtlingen erste Deutschkenntnisse vermitteln. mehr...

 
2016-03-02_SPD_Schulweg_2720_150
 

Sind die Kinder sicher? Politik und Verwaltung schauten sich mögliche Schulwege an

Ortstermin am neuen Schulweg: Politiker und Mitarbeiter der Stadtverwaltung trafen sich heute Morgen (2. März 2016) gemeinsam mit der Polizei an der Zeißstraße in Döhren. Hintergrund: Die Schulverwaltung schlägt vor, die Schulbezirksgrenzen zu ändern. Der Nachwuchs aus dem östlichen Waldhausen und aus Waldheim soll zukünftig die Heinrich-Wilhelm-Olbers-Grundschule in Döhren besuchen. Eltern aus den beiden Stadtteilen an der Eilenriede laufen dagegen Sturm. mehr...

 
2016-03-12_RotGruen_Tagung_Fluechtlingsintegration_150
 

Rot-Grüne Tagung am Sa, 12.03.2016, ab 12:00 Uhr: "Hand in Hand - Integration von Geflüchteten in der Region Hannover"

Ver.di Höfe
Goseriede 11
30159 Hannover
Die SPD Region Hannover laden zusammen mit den Grünen aus der Region zu einer Tagung zum Thema Integration von Geflüchteten ein.
Hunderttausende Menschen suchen zurzeit in Deutschland eine Zuflucht. Sie haben große Strapazen auf sich genommen, um Verfolgung, Krieg und existenzieller Not zu entkommen. mehr...

 
Doris_Schroeder-Koepf_150
 

Doris Schröder-Köpf (MdL) und der Bezirksvorstand Hannover der SPD: SPD-Bezirk Hannover fordern Einwanderungsgesetz

Der Vorstand des SPD-Bezirk Hannover, dem auch Doris Schröder-Köpf angehört, hat sich auf seiner jüngsten Sitzung intensiv mit dem Asylpakt II auseinandergesetzt. In einem einstimmig gefassten Beschluss wird u.a. festgestellt, dass die gegenwärtige Situation nicht dazu geeignet ist, symbolische Änderungen an Asyl- und Aufenthaltsrecht vorzunehmen.
SPD-Bundestagsfraktion und SPD-Parteivorstand werden aufgefordert, mit dem Koalitionspartner auf Bundesebene ein Einwanderungsgesetz zu entwerfen. mehr...

 
2016-02-18_Berlin_90_150
 

Auf großer Fahrt in die Hauptstadt: Döhrener besuchten den Reichstag

Mitte Februar wartete eine Gruppe von 49 Menschen morgens aufgeregt am hannoverschen Hauptbahnhof auf den ICE nach Berlin. Ihnen stand eine ganz besondere Reise bevor. Die Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn (SPD) hatte sie eingeladen, einmal direkt vor Ort in der Bundeshauptstadt die Arbeit ihrer Vertreterin im Parlament kennenzulernen. Mit dabei waren Vorstandsmitglieder der Turnvereinigung Döhren und einige Sozialdemokraten aus dem SPD-Ortsverein Döhren-Wülfel. mehr...

 
2016-02-16_2_FU_Lutherschule_GM1_150
 

Keine mobile Wohnanlage für Flüchtlinge auf dem Friedhofsparkplatz: SPD-Fraktion begrüßt Aufgabe des Standortes Seelhorster Friedhof

Auf dem Parkplatz des Seelhorster Friedhofs in Mittelfeld wird es keine Flüchtlingsunterkunft geben. Die Verwaltung hat entsprechende Pläne aufgegeben. Das teilte Stadtbezirksmanagerin Birte Groenigk auf der jüngsten Sitzung des Bezirksrates Döhren-Wülfel mit. mehr...

 
2016-02-15_PI_Süd_150a
 

In Hannover und im Stadtbezirk geht die Anzahl der Wohnungseinbrüche zurück und die Aufklärungsquote steigt - die SPD-Bezirksratsfraktion im Gespräch mit der Polizeiinspektion SüdIn Hannover

Als „informativ, konstruktiv und auch beruhigend“ bezeichnete Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner das Ergebnis eines Gesprächs in der Polizeiinspektion Süd, vielen älteren Mitbürgern sicher noch als das 6. Polizeirevier an der Kastanienallee bekannt. Mitglieder der SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel schnupperten Mitte Februar einmal in die Welt der Polizei hinein und tauschten sich mit den Beamten aus, die über die Sicherheit der Menschen im Stadtbezirk wachen. mehr...

 
2016-02-11_Schulweg_2_150
 

Neue Schulbezirke: SPD macht sich Sorgen um sichere Schulwege

Die Verwaltung will die Grenzen der Schulbezirke ändern. Doch sind die neuen Wege für die Grundschüler dann noch sicher? Die SPD-Bezirksratsfraktion hakte in einer Anfrage in der jüngsten Bezirksratssitzung nach.
Hintergrund: Die Stadt Hannover will die Schulbezirke neu ordnen. Neue Grundschüler aus Waldheim und Waldhausen zukünftig die Schule in der Suthwiesenstraße und vor allem in der Heinrich-Wilhelm-Olbers-Schule besuchen. mehr...

 
Doris_Schroeder-Koepf
 

Sozialpädagogische Fachkräfte für Grundschulen Suthwiesenstraße und GS Beuthener Straße gesucht

Zur Unterstützung von Grundschulen, die besonders durch die Aufnahme von geflüchteten Kindern herausgefordert sind, hat das niedersächsische Kultusministerium rund 150 Schulen ausgewählt, die durch sozialpädagogische Fachkräfte (100 Vollzeitstellen) unterstützt werden sollen. mehr...