Rot-Grün setzt Schwerpunkte bei den Beschlüssen zum Haushalt 2011

Gudrun-Koch_150x225

Dr. Gudrun Koch, Ratsfrau aus Döhren

 

Rot-Grün setzt wesentliche Schwerpunkte in den Bereichen Kinderbetreuung und Ganztagsschulausbau
Kastning und Schlieckau: „Mit einem Saldo im Ergebnishaushalt von ca. 1,4 Mio € und 1,1 Mio € im Finanzhaushalt wahren wir dabei erneut verantwortungsbewusst die Haushaltsdisziplin!

>> Schwerpunktsetzung der SPD-Ratsfraktion zum Haushalt 2011: KINDER – BILDUNG – TEILHABE

Die SPD-Ratsfraktion hat in ihrer diesjährigen Haushaltsklausur in Celle die Eckpunkte für den Haushalt 2011 beschlossen. Mit großem Engagement wurde der letzte Etat dieser Ratsperiode beraten.
In den Mittelpunkt stellt die SPD Beschlüsse, die den Ausbau der Kinderbetreuungsangebote und der Ganztagsgrundschulen voran bringen. Insgesamt haben wir in den Blick genommen, die Teilhabe von Kindern und Erwachsenen weiter zu stärken.  

>> SPD und Bündnis 90/Die Grünen Ratsfraktionen zum Haushalt 2011

Rot-Grün setzt wesentliche Schwerpunkte in den Bereichen Kinderbetreuung und Ganztagsschulausbau
Kastning und Schlieckau: „Mit einem Saldo im Ergebnishaushalt von ca. 1,4 Mio € und 1,1 Mio € im Finanzhaushalt wahren wir dabei erneut verantwortungsbewusst die Haushaltsdisziplin"

>> Rot-Grün setzt Schwerpunkt auf den Ausbau der Ganztagsgrundschulen und die bessere und bezahlbare Mittagessenversorgung

„Mit den rot-grünen Änderungen zum Schulhaushalt 2011 setzen wir ein klares Zeichen für die Fortführung des erfolgreichen Ausbauprogramms der Grundschulen zu Ganztagsschulen und einer qualitativen Verbesserung der Nachmittagsbetreuung in Bildung, Betreuung und Erziehung. Damit kommen wir dem großen Interesse der Grundschulen entgegen, Ganztagsschulen nach hannoverschem Modell zu werden“, sagt Michael Klie, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

>> Rot-Grüne Jugendpolitik: Weitere deutliche Qualitätsverbesserungen und bedarfsgerechter Ausbau der Kinderbetreuung!

Hindersmann und Wagemann: „Wir machen ernst und wissen unsere Fraktionen hinter uns, wenn es um die wirklich familienfreundliche Stadt, um Bildung für alle Kinder und Familien und um die Verantwortung für die zukünftigen Generationen geht!“ Die rot-grüne Koalition hat mit den Entscheidungen, Kinder und Familien, Betreuung und Bildung als zentrale Schwerpunkte im Haushalt 2011 zu verankern, klare Prioritäten gesetzt

>> Rot-Grün setzt Schwerpunkt auf kulturelle Teilhabe und breiten Zugang zu Bildungseinrichtungen

„Mit den rot-grünen Änderungen zum Kulturhaushalt 2011 setzen wir ein klares Zeichen für eine Verbesserung der kulturellen Teilhabe und eine Ausweitung der Angebote zum Nachholen des Realschulabschlusses“ erklärt Ulrike Bittner- Wolff, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion.

>> Schwerpunkte der Interkulturellen Arbeit 2011

Mit dem Ergebnis der zurückliegenden Beratungen des Haushalts 2011 im Bereich Migration sind der AG-Sprecher Alptekin Kirci (SPD) und die AG-Sprecherin Ingrid Lange (Bündnis 90/Die Grünen) sehr zufrieden.
„Es ist uns gelungen, das Beratungsangebot für Menschen ohne Papiere in Hannover zu verstetigen. Ein angemessenes und umfassendes Hilfs- und Beratungsangebot für Menschen ohne Papiere gab es vor dem Start dieses Projektes nicht

>> Rot-Grün setzt im Gleichstellungsbereich einen Schwerpunkt beim Haushalt 2011

Fischer und Westphely: „Mit unseren Änderungsanträgen setzen wir internationale Abkommen zur Gleichstellung in Hannover um.“
Der Ausschuss für Gleichstellung behandelt heute den Haushalt 2011 und die Änderungsanträge der Koalition von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover. „Mit unseren Änderungsanträgen zum Haushaltsentwurf der Verwaltung setzen wir wichtige Akzente zur Fortführung unserer erfolgreichen Gleichstellungspolitik“, sagen Regina Fischer.

>> Rot-Grün setzt im Umweltbereich und bei der Stadtentwässerung eigene Schwerpunkte beim Haushalt 2011

Müller und Dette: „Mit unseren Änderungen setzen wir Akzente bei der Bewahrung des historischen Erbes, beim Klima- und Naturschutz und bei der Naherholung!“
Im Betriebsausschuss für Stadtentwässerung und im Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen werden heute (Montag, 24.01.11) der Verwaltungsentwurf für den Haushalt 2011 und die dazugehörigen Änderungsanträge der Koalition von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover beraten.

>> Rot-Grün setzt Schwerpunkt bei der Sportförderung und beschließt Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse des Sportentwicklungsplanes

„Sowohl deutliche Verbesserungen für den hannoverschen Vereinssport als auch für den individuell organisierten Freizeitsport können wir durch unsere rot-grünen Haushaltsbeschlüsse im Sportbereich erreichen. Wir wollen nicht mehr nur reparieren und sanieren, wir wollen eine qualitative Verbesserung bestehender Sportflächen erreichen“; erklären Andreas Bergen, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion und Mark Bindert, sportpolitischer Sprecher der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

 
    Bildung und Qualifikation     Energie     Familie     Gesundheit     Kommunalpolitik     Kultur     Sozialstaat     Steuern und Finanzen
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.