Diskussion mit Besuchergruppe des Vereins "Can Arkadas e. V. – Verein interkulturelle Erziehung, Bildung, Kultur und Sport"

 

Am Mittwoch, 16. März, besuchten 60 Seniorinnen und Senioren türkischer Herkunft vom Verein „Can Arkadas e. V. – Verein interkulturelle Erziehung, Bildung, Kultur und Sport“ aus Hannover, begleitet von Sozialarbeitern des Vereins, die Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages.

Nach einer inhaltlichen Einführung durch die Landtagsverwaltung verfolgten die Besucherinnen und Besucher für eine Stunde von der Tribüne aus die Debatten in der Aussprache zur Regierungserklärung und zur Aktuellen Stunde zum Thema Energiepolitik.

Danach diskutierten die Besucherinnen und Besucher mit der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration Aygül Özkan (CDU) und den Landtagsabgeordneten Gisela Konrath (CDU), Sigrid Leuschner (SPD) und Filiz Polat (Bündnis 90/Die Grünen) über den Verlauf der Plenarsitzung.

Weitere Schwerpunkte waren die Arbeit der Ministerin und die politischen Schwerpunkte und die Arbeit der Abgeordneten im Landtag und im Wahlkreis.
 

2011-03-16-can-arkadas-480
 
    Familie     Innen- und Rechtspolitik     Menschenrechte
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.