Partys, Hunde und Mountain-Biker vertreiben die Tiere in der Leinemasch

2011-06-19_leineaue_017_150
 

In der Sitzung des Bezirksrates Döhren-Wülfel hatte Heinz Pyka berichtet. Heinz Pyka ist Jagdpächter in der Leinemasch. Er beschrieb, dass Feten in der Leinemasch, freilaufende Hunde, Mountainbike-Fahrer, die sich nicht an die Wege halten, das scheue Wild vertreiben, manchmal zum Tod von Tieren führen und sehr oft Müll hinterlassen. Heinz Pyka lud die Mitglieder des Bezirksrates ein, ihn zu begleiten. Am Sonntag, 19.06.2011 traf sich eine kleine Gruppe um 3:30 Uhr zu einer Wanderung.

2011-06-19_leineaue_003_500
2011-06-19_leineaue_035_500
2011-06-19_leineaue_009_500
2011-06-19_leineaue_011_500
2011-06-19_leineaue_012_500
2011-06-19_leineaue_013_500
2011-06-19_leineaue_015_500
2011-06-19_leineaue_017_500
2011-06-19_leineaue_019_500
2011-06-19_leineaue_022_500

Graugans und Storch

2011-06-19_leineaue_032_500

Schwan

2011-06-19_leineaue_041_500
2011-06-19_leineaue_045_500

Fasan und Taube

 
    Kommunalpolitik     Landwirtschaft     Umwelt und Nachhaltigkeit     Wissenschaft / Forschung
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.