Gut trainiert mit viel Begeisterung und hohem Kampfgeist....

P1340170_150
 

Seit über 10 Jahren organisiert die SPD Döhren-Wülfel ein Fußballturnier für die jungen Nachwuchstalente in den Kindergärten und Horte des Stadtbezirkes Döhren-Wülfel. Nur einmal musste das Turnier wegen anhaltenden Dauerregens ausfallen. Unter der Anleitung der Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck kämpften die Jungfußballerinnen und -fußballer mit hohem Engagement und Kampfgeist unter jubelnden Applaus und lautstarker Anforderung ihrer Eltern, Betreuer und Betreuerinnen um den Ball.

 

In der ersten Gruppe, den Kindergartenkindern, gewannen die Jungen und Mädel des AWO-Kindergartens bei allen, d.h. in diesem Fall mit zwei, gewonnen Spielen. Die Hortkinder traten in jeweils drei Spielen in zwei Gruppen gegeneinander an. In der ersten Hort-Gruppe setzten sich souverän die Kinder des Spielparks Döhren in allen drei Spielen durch. In der zweiten Hortgruppe blieben die Hortkinder der Kardinal-Bertram-Schule bei allen ihren drei Spielen unbesiegt.

Bei diesem Turnier gab es nur Siegerinnen und Sieger: Voller Stolz unter begeisterndem Applaus ihrer Eltern, ihrer Geschwister, ihrer Betreuerinnen und Betreuer und der anderen Kinder erhielt jede Mannschaft einen Pokal und jedes Kind eine Urkunde. In diesem Jahr wurden die Pokale von der Landtagsabgeordneten aus Döhren-Wülfel, Frau Doris Schröder-Köpf, und dem hannoverschen Kandidaten der SPD für das Amt des Oberbürgermeisters, Stefan Schostok, überreicht.

Christine Ranke-Heck dankte allen Betreuerinnen und Betreuern, den Eltern, den Kindern für ihre tolle Beteiligung, Doris Schröder-Köpf und Stefan Schostok für ihr Kommen, dem Verein Niedersachsen-Döhren für die Bereitstellung des Platzes und den Helferinnen und Helfer aus der SPD für ihre Unterstützung beim Aufbau der Zelte, bei der Bewirtung der Gäste mit Bratwürsten und Getränken.

Donnernder Applaus war der angemessende Lohn für die Organisierung dieser wunderbaren Veranstaltung.

P1330962_480_240
P1330967_480_240
P1330967_480_240
P1330972_480_240
P1340189_480_240
P1340197_480_240
P1340205_480_240
P1340207_480_240
P1340209_480_240
P1340216_480_240
 
    Gesundheit     Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.