Fr, 12.09.2014 - 25.09.2014 | Führung für uns am Do, 18.09. 16:00 Uhr | Ausstellung "Die Braune Falle – eine rechtsextremistische Karriere" im FZH Döhren

2014-09-12_25_Braune_Falle_Flyer_1_150.jpg
 

Veranstalter: Kommunaler Kriminalpräventionsrat Döhren (KKP), FZH Döhren, Bundesamt für Verfassungsschutz und Jugendschutz / Straßensozialarbeit der LHH

„Die Braune Falle – eine rechtsextremistische Karriere“ schildert am fiktiven Beispiel des Lebenslaufes eines Jugend­lichen die Vielfalt rechtsextremistischer Erscheinungs­formen

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu einer Führung am Do, 18.09.2014, 16:00 Uhr im Freizeitheim ein.

 

Die Ausstellung klärt über die verfassungsfeindlichen Ziele und Strukturen des Rechts­extre­mismus auf und macht Handlungsfelder und Gefahren deutlich.

Die Ausstellung richtet sich an politisch interessierte Menschen im Allgemeinen, insbesondere jedoch an Schüler/innen und Jugendliche, empfohlenes Alter: ab 15 Jahre.

Die Ausstellung ist in der Zeit vom 12.09.2014 bis 25.09.2014 im Freizeitheim Döhren, allen interessierten Besucher/innen kostenlos zugänglich.

Die Ausstellung ist geöffnet
Montag bis Mittwoch von 09:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag von 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 13:00 Uhr
Sondertermine sind möglich. 

Die Ausstellung wird von Mitarbeiter/innen des Verfassungsschutzes durch Führungen begleitet. Für Schulklassen und sonstige Gruppen wird eine vorherige Anmeldung unter Tel. 168 49112 erbeten.

Zur Ausstellung wird ein Begleitprogramm angeboten – beachten Sie die Aushänge im FZH.

Am Sa, 20.09.2014, und am So, 21.09.2014, ist die Ausstellung im Rahmen des "Kulturlustwandeln" in Hannover-Döhren von 10:00 - 16:00 Uhr geöffnet.

Nur am Sa, 15:00 - 15:30 Uhr, spielt das "Stellana-Duo" (Stella Perevalova u. Elena Kondraschowa) jüdische Musik mit Klavier und Geige.

Wann & Wo

Freitag 12.09.2014 bis Donnerstag 25.09.2014

An der Wollebahn 1, Turnithisaal, Freizeitheim Döhren

 
    Familie     Innen- und Rechtspolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.