Bezirksrat wünscht sich mehr Sicherheit für Fußgänger

2015-03-19_Radwegantrag_150
 

SPD-Antrag beschlossen. Mit großer Mehrheit (SPD, CDU und die Linke) stimmte der Bezirksrat Döhren-Wülfel auf seiner März-Sitzung einen Antrag der Sozialdemokraten zu. Die Stadt soll danach prüfen, ob an den Fußgängerampeln im Verlauf der Hildesheimer Straße die Radwege in die Ampelschaltung mit einbezogen werden können.

 

Immer wieder seien gefährliche Situationen zu beobachten, begründeten die Sozialdemokraten ihren Vorstoß. Fußgänger überquerten bei „Grün“ die Fahrbahn und würden dann mit heranrasenden Radfahrern konfrontiert, für die das Haltesignal nicht gelte. Viele Vertreter anderer Parteien im Bezirksrat schlossen sich dem Vorschlag der SPD-Fraktion an. Lediglich die Grünen stimmten dagegen, sahen Radfahrer im Nachteil.  JS

2015-03-19_Radwegantrag_660


Ohne Haltelinie trotz Fußgängerampel: Radweg an der Hildesheimer Straße

Foto: Schade

 
    Kommunalpolitik     Mobilität
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.