Anfrage im Bezirksrat: Lack- und Farbenfabrik wird Baustoffhandel

2015-12-20_Lackfabrik_150
 

Auch die Industriebrache der ehemaligen Lack- und Farbenfabrik Schiemann an der Hildesheimer Straße zwischen Döhren und Wülfel dürfte bald wiederbelebt werden. Hier hatten sich die Sozialdemokraten ebenfalls der Sache angenommen und wissen wollen, was aus dem Gelände wird. Wie die Stadt zu berichten weiß, wird sich hier ein Baustaustoff-Großhandel ansiedeln, der sich aber „nur begrenzt an Endverbraucher richtet“. JS

 
2015-12-20_Lackfabrik_660


Hier soll ein Baustoffhandel einziehen: Ehemalige Lackfabrik an der Hildesheimer Straße.

Foto und Text: Jens Schade

 
    Kommunalpolitik     Wirtschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.