Auf großer Fahrt in die Hauptstadt: Döhrener besuchten den Reichstag

2016-02-18_Berlin_90_150
 

Mitte Februar wartete eine Gruppe von 49 Menschen morgens aufgeregt am hannoverschen Hauptbahnhof auf den ICE nach Berlin. Ihnen stand eine ganz besondere Reise bevor. Die Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn (SPD) hatte sie eingeladen, einmal direkt vor Ort in der Bundeshauptstadt die Arbeit ihrer Vertreterin im Parlament kennenzulernen. Mit dabei waren Vorstandsmitglieder der Turnvereinigung Döhren und einige Sozialdemokraten aus dem SPD-Ortsverein Döhren-Wülfel.

 

Unter den Teilnehmern: Christina Ranke-Heck, Ratsfrau und bis vor kurzem auch Bezirksbürgermeisterin von Döhren-Wülfel.

Höhepunkt des zweitätigen Berlintrips war  der Besuch im Reichstagsgebäude. Die Hannoveraner verfolgten einen Teil der Debatte des Bundestages zum sogenannten „Asylpaket II“, anschließend nahm sich Edelgard Bulmahn Zeit, mit den Bürgern aus ihrem Wahlkreis ins Gespräch zu bekommen.  Sie erzählte den Arbeitsalltag der Parlamentsabgeordneten. „Das ist ja ganz schön stressig“, meinte eine Zuhörerin leise zu sich selbst, als Bulmahn ihren Terminkalender schilderte.

Noch schnell ein Fototermin  - Gruppenbild mit Bundestagsabgeordnete – dann ging es mit dem Lift nach oben. Die Hannoveraner stiegen  dem Parlament aufs Dach. Sehenswert war nicht nur der der Blick über Berlin von der Dachterrasse aus, auch die neue Glaskuppel des Reichstages beeindruckte. Zum Mittagessen fuhr der Fahrstuhl  sogar noch höher hinauf. In 207 Metern über den Dächern von Berlin wurde im Panoramarestaurant des Berliner Fernsehturms gespeist. Dort oben offenbarte die Hauptstadt ihre wahre Größe. Bis zum Horizont erstreckten sich die Berliner Bezirke, die Stadt wollte einfach nicht enden. JS

2016-02-18_Berlin_79_660


Folgende Bilder: Jens Schade

2016-02-18_Berlin_80_660


2016-02-18_Berlin_81_660



v.l.: Anja Schollmayer (stellv. Fraktionsvorsitzende im Bezirksrat Döhren-Wülfel), Vize-Präsidentin des Bundestages Edelgard Bulmahn, Ratsfrau Christine Ranke-Heck und Tanja Bunduls (stellv. Fraktionsvorsitzende im Bezirksrat Döhren-Wülfel).

2016-02-18_Berlin_90_660


Fotos: Schade

2016-02-19_Bulmahn_Edelgard_0_660_495


Ein Gruppenbild mit Edelgard

Folgende Bilder: Fotograf vom Büro Edelgard Bulmahn

2016-02-19_Bulmahn_Edelgard_1_660_495


Edelgard mit u.a. Karin Reckling-Wilkening, mit Jens Schade, Gerdrud Göbel, Anja Schollmeyer, Tanja Bunduls und Adolf Göbel

2016-02-19_Bulmahn_Edelgard_2_660_495


Edelgard mit u.a. Adolf Göbel, Christine Ranke-Heck und Hans-Dieter Keil-Süllow

Informationen für Neue Mitglieder der SPD Döhren-Wülfel. Herzlich Willkommen! Werde mit uns aktiv - wir holen dich ab. Als pdf.

 
    Bürgergesellschaft     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.