In Döhren-Wülfel können die Bürger jetzt drei Lastenfahrräder ausleihen

 

Tolles Angebot für die Einwohner im Stadtbezirk Döhren-Wülfel. Auf eine Bezirksratsinitiative hin wurden drei Lastenfahrräder mit Elektromotor angeschafft. Die Ausleihe ist kostenlos. Umweltfreundlich können damit Einkäufe, Pakete und andere Dinge transportiert werden. Heute Nachmittag (2. März) wurden die drei stählernen Packesel im Freizeitheim Döhren vorgestellt. „Einstimmig haben sich die Mitglieder des Bezirksrates Döhren-Wülfel im Dezember 2016 für die Anschaffung von drei Lastenfahrrädern für den Stadtbezirk ausgesprochen“, erzählte Bezirksbürgermeistern Antje Kellner. Die Zielgruppe des neuen Angebotes ist weitgefächert. Kellner: „Diese Eigeninitiative des Bezirksrates hatte auch die Verbesserung der Mobilität von bewussten Nicht- Autofahrern zum Ziel - und das sind heutzutage nicht mehr "nur" Senioren und manche Familien mit Kindern, sondern auch ganz viele junge Leute, die aus Umwelt- oder anderen Gründen auf ein eigenes Auto verzichten.“


Zwei der Lastenräder stehen vorläufig am Freizeitheim Döhren, denn für Wülfel wird noch ein geeigneter Standort gesucht. Das dritte Rad soll seinen Platz dauerhaft am Nachbarschaftstreff Mittelfeld bekommen. Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner: „Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Verantwortlichen des städtischen Verleihsystems PedsBlitz und des VCD für die superschnelle Umsetzung der Bezirksratsinitiative, besonders aber auch bei unserer Bezirksratsbetreuerin Frau Gundula Müller, die die Kontakte zu PedsBlitz vermittelt hat.“

 

Die Initiative des Bezirksrates geht auf einen interfraktionellen Antrag zurück. Dennoch ist Tanja Bunduls, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, besonders erfreut über die schnelle Reaktion der Stadt. Schließlich basiert der gemeinsame, parteiübergreifende Vorschlag des Bezirksrates auf einer Idee von ihr. Fotos; J. Schade

Bezirksbürgermeistern Antje Kellner, SPD, vor den LastenfahrrädernFoto: Jens Schade

Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner (SPD) präsentierte die neuen Lastenfahrräder.

Der Bezirksrat hatte sich einstimmig für die Anschaffung ausgesprochen.Foto: Jens Schade

Der Bezirksrat hatte sich einstimmig für die Anschaffung ausgesprochen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.