Niedersachsens Landesvater Stephan Weil besuchte den TÜV

 
Foto: Jens Schade
 

Prominenter Besuch in Döhren: Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Doris Schröder-Köpf schaute Ministerpräsident Stephan Weil beim TÜV an der Thurnithistraße vorbei.

 

Der Niedersächsische Landesvater wollte sich über Elektromobilität und die neuesten technischen Entwicklungen im Automobilverkehr informieren und war beeindruckt. „Der TÜV ist eines der innovativsten Unternehmen in Niedersachsen“, meinte Weil nach einem Gespräch mit Dirk Stenkamp, den Vorstandsvorsitzenden der TÜV Nord Group.

Sichtlich Spaß hatte Stephan Weil, als er ein dreirädriges Segway-Mobil bestieg und in der Halle vorsichtig vorwärts rollte. Interessiert lauschten neben den beiden Landespolitikern auch Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und die Döhrener SPD-Ratsleute Christine Ranke-Heck und Angelo Alter den Ausführungen von Dirk Stenkamp und seinen TÜV-Mitstreitern.

2017_03_22_Weil_TÜV_640Foto: Jens Schade

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) besuchte zusammen mit zahlreichen Lokalpolitikern den TÜV Nord in Döhren.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.