Nachrichten

Auswahl
schroeder-koepf_190-254
 

„Ich spreche deutsch“: Flüchtlingsprojekt der TUI Stiftung und der Deutschlandstiftung Integration unter der Schirmherrschaft von Doris Schröder-Köpf auf Erfolgskurs

TUI-Mitarbeiter geben 120 Flüchtlingen Deutschkurse
Hannover, 03. März 2016. Integration beginnt mit der Sprache. Die meisten Flüchtlinge, die Deutschland erreichen, verfügen kaum über Deutschkenntnisse. Die TUI Stiftung und die Deutschlandstiftung Integration haben daher das Projekt „Ich spreche deutsch“ gestartet. Die Initiative setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: Zum einen organisieren die Stiftungen Sprachkurse, in denen Freiwillige Flüchtlingen erste Deutschkenntnisse vermitteln. mehr...

 
2016-03-12_RotGruen_Tagung_Fluechtlingsintegration_150
 

Rot-Grüne Tagung am Sa, 12.03.2016, ab 12:00 Uhr: "Hand in Hand - Integration von Geflüchteten in der Region Hannover"

Ver.di Höfe
Goseriede 11
30159 Hannover
Die SPD Region Hannover laden zusammen mit den Grünen aus der Region zu einer Tagung zum Thema Integration von Geflüchteten ein.
Hunderttausende Menschen suchen zurzeit in Deutschland eine Zuflucht. Sie haben große Strapazen auf sich genommen, um Verfolgung, Krieg und existenzieller Not zu entkommen. mehr...

 
Doris_Schroeder-Koepf_150
 

Doris Schröder-Köpf (MdL) und der Bezirksvorstand Hannover der SPD: SPD-Bezirk Hannover fordern Einwanderungsgesetz

Der Vorstand des SPD-Bezirk Hannover, dem auch Doris Schröder-Köpf angehört, hat sich auf seiner jüngsten Sitzung intensiv mit dem Asylpakt II auseinandergesetzt. In einem einstimmig gefassten Beschluss wird u.a. festgestellt, dass die gegenwärtige Situation nicht dazu geeignet ist, symbolische Änderungen an Asyl- und Aufenthaltsrecht vorzunehmen.
SPD-Bundestagsfraktion und SPD-Parteivorstand werden aufgefordert, mit dem Koalitionspartner auf Bundesebene ein Einwanderungsgesetz zu entwerfen. mehr...

 
2015-11-20_Stolpersteine_3_150
 

Zwei „Stolpersteine“ erinnern jetzt an Kurt Schwitters und seinen Sohn

Hannover: Waldhausen | Mit kräftigen Hammerschlägen versenkte der Künstler Gunter Demnig heute Morgen (20. November) zwei goldglänzende Steine mit eingravierten Namen und Lebensdaten in das Pflaster des Bürgersteiges vor dem Haus Waldhausenstraße 5. Das Publikum war hochkarätig besetzt: Oberbürgermeister Stefan Schostok, Hannovers 1. Bürgermeister Thomas Hermann und Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner waren mit dabei. Mit der Aktion soll an Kurt und Ernst Schwitters erinnert werden. mehr...

 
2015-11-18_Auferstehungskirche_1_150
 

Gottesdienst mit Flüchtlingen in der Auferstehungskirche

Doris Schröder-Köpf erinnerte an Dr. Martin Luther King. Wie der amerikanische Bürgerrechtler hat auch sie einen Traum. „ Ich habe den Traum, dass die Menschen in Europa mutig werden“, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete in ihrer Rede heute Abend (18. November) in der Auferstehungskirche an der Helmstedter Straße. Sie erinnerte daran, dass die Bibel viele Geschichten über Migration und Verfolgung und über Fremde in einem fremden Land erzähle. mehr...

 
Doris_Schroeder-Koepf
 

Neue Heimat Niedersachsen

Die hohe und weiter steigende Anzahl von Flüchtlingen stellt insbesondere die Kommunen vor große Herausforderungen. Die SPD-Landtagsfraktion und der Arbeitskreis Christinnen und Christen in der SPD Niedersachsen laden herzlich ein zu einer Podiumsdiskussion, um die drängenden Fragen, Lösungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven zu diskutieren.
Montag 05.10.2015 19:00 Uhr
Niedersächsischer Landtag
Fraktionssaal der SPD im Hauptgebäude
Raum 122
Hannah-Arendt-Platz 1
30159 Hannover mehr...

 
2015-09-25_Eritreer_Berufsfindungstag_150
 

Ausbildung als Chance: Berufsfindungstag für eritreische Flüchtlinge im Jugendzentrum Döhren

Handwerk, Pflege, Verkauf, Industrie oder doch etwas ganz anderes? Die Entscheidung, für den richtigen Beruf ist für junge Menschen nicht immer einfach – dies gilt umso mehr für Flüchtlinge, die in einem noch fremden Land auf der Suche nach einer Perspektive für ein selbstbestimmtes Leben sind. mehr...

 
Doris_Schroeder-Koepf
 

Maßnahmenpaket zur Flüchtlingshilfe: Rot-Grün legt Nachtragshaushalt vor

Zur Bewältigung der großen Herausforderungen bei der Flüchtlingshilfe hat die rot-grüne Koalition einen zweiten Nachtragshaushalt für 2015 im Landtag vorgelegt. Zur Beschleunigung wurde der entsprechende Gesetzentwurf am heutigen Mittwoch direkt in den Haushaltsausschuss eingebracht. Dazu sagt die Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf: „Mit dem umfangreichen Maßnahmenpaket wird mehr Unterstützung für Kommunen und Ehrenamtliche in Niedersachsen bereitgestellt werden können.“ mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10