Nachrichten

Auswahl
2013-10-21_Antje_0578_150
 

Zu Gast bei Firma Seichter - Bezirksrat informiert sich in Mittelfelder Betrieb

Ein international agierendes Unternehmen mit weltweiten Patenten und Alleinstellungsmerkmalen in ganz vielen Bereichen mitten in Mittelfeld? Das interessierte viele Mitglieder des Bezirksrates Döhren-Wülfel, die sich von Firmenchef Wolfgang Seichter und Sohn Max bei einer Führung durch ihren Betrieb, seit 1987 zwischen Messe und Amerikaviertel in der Mittelfelder Esperantostraße beheimatet, das Geschäftsmodell erläutern ließen. mehr...

 
121115-150px_cnmi_thumb
 

"Ökologische Phase der Menschheit ist eingeläutet." – SPD-Experten diskutieren Energiewende

„Niedersachsen – Land mit Energie und Zukunft“: Unter diesem Titel diskutierte Landtagskandidatin Doris Schröder-Köpf mit hochkarätigen Gästen die Chancen der Energiewende für Niedersachsen.
Der ehemalige Umweltstaatssekretär Michael Müller erläuterte die globalen und historischen Zusammenhänge der Energiewende. „Das 21. Jahrhundert hat die ökologische Phase der Menschheit eingeläutet.“ Man müsse die Endlichkeit der Natur begreifen, und dem Fortschrittsgedanken eine andere Dimension geben. mehr...

 
2012-11-15_energie_150
 

Einladung: "Niedersachsen - Land mit Energie und Zukunft. Jede und Jeder ist gefragt." am 15.11.2012, 19:00 Uhr

In der Energie- und Umweltpolitik verschläft Schwarz-Gelb in Niedersachen - Seite an Seite mit der Bundesregierung - die Energiewende und verspielt damit die Chancen, die sich gerade für den Norden bieten.
Wir wollen Konzepte für eine sozialdemokratische Energiepolitik vorstellen und laden Sie herzlich ein, die Chancen, aber auch die großen Herausforderungen der Energiewende zu diskutieren.
Mit Doris Schröder-Köpf, Michael Müller und Dr. Matthias Miersch MdB. mehr...

 
2012-03-09_wasserkraft_150
 

Bezirksrat macht den Weg frei: Grünes Licht für Wasserkraftwerk und Logistikzentrum

Freizeitheim Döhren | Es wurde wieder ein langer Abend Anfang März im Freizeitheim Döhren. Der Stadtbezirksrat tagte und hatte sich - trotz des Auswärtsspiels von Hannover 96 - ein umfangreiches Programm aufgeladen.
Im Mittelpunkt der Sitzung des Stadtbezirksrates standen zwei Projekte, die schon seit längerem heiß umstritten sind.
Eine ganze Reihe von Gutachtern war angerückt, um den Ortspolitikern Rede und Antwort zum Logistikzentrum hinter der Messe zu geben. mehr...

 
2011-06-18_dietrich-bonhoeffer-realschule-150
 

Auf Döhrener Schuldächern wird bald Sonnenenergie in Strom verwandelt

Auf stadteigenen Gebäuden im Stadtbezirk Döhren-Wülfel wird bislang kein Strom aus Sonnenenergie erzeugt. Das soll sich aber demnächst ändern. Wie Verwaltungssprecherin Gabriele Mewes in der Juni-Sitzung des Bezirksrates Döhren-Wülfel mitteilte, wollen bald Privatinvestoren auf drei Schuldächern in Döhren sogenannte Photovoltaikanlagen errichten. mehr...

 
2011-06-15_wassermuehle_150
 

Bezirksrat streitet über Wasserkraft

Im Bezirksrat Döhren-Wülfel wurde der Wahlkampf eingeläutet. Die CDU beantragte auf der Juni-Sitzung der Bürgervertretung im Freizeitheim Döhren, die Pläne für eine Turbinenanlage an der Leine zu stoppen. Es entspann sich um die kühlen Leinefluten eine heiße Redeschlacht. Letztendlich scheiterte der Vorstoß der Christdemokraten. Mehrheitlich wurde der Antrag abgelehnt. mehr...

 
2011-05-01_1-mai
 

01.05.2011 - Tag der Arbeit: "Das ist das Mindeste! Faire Löhne - Gute Arbeit - Soziale Sicherheit"

Auch in diesem Jahr ruft der DGB zum Tag der Arbeit am 1. Mai zu seinen traditionellen Sternmärschen und der Kundgebung auf dem Klagesmarkt auf. Das diesjährige Motto lautet:
"Das ist das Mindeste! Faire Löhne - Gute Arbeit - Soziale Sicherheit"
Hauptrednerin am Klagesmarkt wird Helga Schwitzer vom IG Metall Hauptvorstand sein. Auch wir als SPD rufen zur aktiven Teilnahme an den Sternenmärschen und der Maikundgebung auf dem Klagesmarkt auf. mehr...

 
2011-04-26_jusos_energiewende_01-150
| 1 Kommentar
 

Energiewende jetzt! - Jusos Hannover-Südost diskutieren mit Anwohnern in Wülfel

„Die Vorfälle im japanischen Atomkraftwerk Fukushima zeigen auch 25 Jahre nach dem Super-GAU in Tschernobyl: Atomenergie ist und bleibt keine sichere Art der Stromerzeugung“, so Christian Jagaciak, Vorsitzender der Jusos Hannover-Südost. Die Arbeitsgemeinschaft informierte am Dienstagnachmittag im Rahmen eines Infostandes die Anwohnerinnen und Anwohner in Wülfel über die Themen „Atomausstieg“ und „Erneuerbare Energien“. Die Jusos versuchten, die Bürgerinnen und Bürger über das Energiekonzept der mehr...

 
 

Der Protest geht weiter - Großdemonstrationen am 26.03.2011 in Hamburg, Berlin, Köln und München

Der Protest geht weiter!
Am 26. März wird es von verschiedenen Natur- und Umweltverbänden organisierte Großdemonstrationen in Berlin, Hamburg, Köln und München geben, zu denen ich euch/Sie hiermit aufrufen möchte! Um 12 Uhr beginnen die Demonstrationen am Potsdamer Platz in Berlin sowie an der Moorweide am Dammtor in Hamburg, gefolgt von Kundgebungen um 14 Uhr und einer Schweigeminute für die Opfer in Japan. mehr...

 

 

 
1 2 3