Nachrichten

Auswahl
edelgard-bulmahn
 

Edelgard Bulmahn: Betreuungsgeld ist falsche Antwort auf drängende Probleme

Der hannoverschen Abgeordneten Edelgard Bulmahn ist die bestmögliche Betreuung und Bildung bereits seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen. Als Bundesministerin hat sie das bundesweite Ganztagsschulprogramm gestartet, um Kindern und Jugendlichen eine bessere individuelle Förderung und Unterstützung zu ermöglichen. Für völlig falsch hält sie demgegenüber die Einführung eines Betreuungsgeldes durch die schwarz-gelbe Bundesregierung und hat heute im Deutschen Bundestag dagegen gestimmt. mehr...

 
2012-11-15_energie_150
 

Einladung: "Niedersachsen - Land mit Energie und Zukunft. Jede und Jeder ist gefragt." am 15.11.2012, 19:00 Uhr

In der Energie- und Umweltpolitik verschläft Schwarz-Gelb in Niedersachen - Seite an Seite mit der Bundesregierung - die Energiewende und verspielt damit die Chancen, die sich gerade für den Norden bieten.
Wir wollen Konzepte für eine sozialdemokratische Energiepolitik vorstellen und laden Sie herzlich ein, die Chancen, aber auch die großen Herausforderungen der Energiewende zu diskutieren.
Mit Doris Schröder-Köpf, Michael Müller und Dr. Matthias Miersch MdB. mehr...

 
2012-11-07_familien_150
 

Einladung: "Familien in den Mittelpunkt stellen" mit Renate Schmidt und Cornelia Rundt am 07.11.2012, 19:00 Uhr

„Moderne Familienpolitik bedeutet, dass Frauen und Männer gleichermaßen ein Recht auf Verwirklichung ihrer Lebensentwürfe haben. Männer müssen dabei auch in der Rolle des Erziehenden oder Pflegenden gesehen und gesellschaftlich akzeptiert und gestärkt werden."
Landtagskandidatin Doris Schröder-Köpf im Gespräch mit Renate Schmidt, Bundesministerin a.D., und Cornelia Rundt, Mitglied im "Team Weil"
mehr...

 
2012-11-04_Wintergärten
 

Mit dabei: SPD-Mandatsträger schauten sich bei den Wintergärten um

Zum fünften Male verwandelte sich die Güntherstraße in Waldhausen jetzt wieder in eine große Freiluftgalerie. 27 Künstler stellen in einer Reihe von Vorgärten ihre Objekte zum Thema Wasser aus. Natürlich fehlten beim Startschuss der Open-Air-Ausstellung nicht die Mandatsträger der SPD Döhren-Wülfel. Die Ratsfrau Dr. Gudrun Koch lauschte ebenso den Eröffnungsreden wie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Stadtbezirk Döhren-Wülfel, Antje Kellner und Jens Schade. mehr...

 
2012-10-14_Kürbisfest
 

SPD war beim Kürbisfest gut vertreten

Die Döhrener Kaufleute luden Mitte Oktober zum Kürbisfest auf den Fiedelerplatz. Unter den vielen Gästen war die SPD gut vertreten. Nicht nur, dass SPD-Ratsfrau und Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck gemeinsam mit der hannoverschen Bürgermeisterin Regine Kramarek das Fest eröffnete, auch weitere SPD-Mandatsträger feierten mit den großen und kleinen Döhrenern den Herbst. mehr...

 
2012-10-03_Wülfeler Bruch
 

Anfrage zur Situation im Wülfeler Bruch: Stadt hält Straße für den Busverkehr geeignet

In einer Anfrage auf der jüngsten Bezirksratssitzung Ende September befasste sich die SPD-Fraktion mit der Situation an der Straße „Wülfeler Bruch“. „Die SPD-Bezirksratsfraktion Döhren-Wülfel wurde durch Anwohner darauf aufmerksam gemacht, dass die Befahrung der Straße Wülfeler Bruch von schweren Fahrzeugen in den Häusern zu starken Erschütterungen führt. Dabei klirren z.B. Gläser in den Schränken und Schranktüren bzw. Schlösser klappern. mehr...

 
2012-09-19_kita_150
 

Zwei Bürgermeister weihten Kita Quittengarten ein.

Hohen Besuch bekam die neue Kindertagesstätte Quittengarten in der Siedlung Seelhorst (Stadtteil Mittelfeld). Zur feierlichen Einweihung Mitte September kamen gleich zwei Bürgermeister. Oberbürgermeister Stephan Weil ließ es sich nicht nehmen, persönlich der Kita-Chefin Catharina Weber alles Gute zu wünschen. Und Döhren-Wülfels Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck überbrachte zusammen mit einer Reihe von Kollegen aus dem Bezirksrat die Glückwünsche der örtlichen Bürgervertretung. mehr...

 
P1120897
 

Hannovers SPD feierte ihr Schorsenfest

Eine Bühne, ein Bratwurstgrill, Getränke, eine Hüpfburg, Rodeoreiten (auf einen künstlichen, aber sehr bockigen Kuh), Kinder-Malaktionen und politische Informationen: Auf dem Platz der Weltausstellung im Zentrum Hannover feierte am Sonnabend, 15. September, die hannoversche SPD ihr Schorsenfest. Auf einer Bühne gab es Livemusik, zwischendurch interviewte Moderator Christopf Dannowski prominente Politiker. Doris Schröder-Köpf, Landtagskandidatin aus Döhren-Wülfel, war natürlich auch mit dabei, mehr...