Nachrichten

Auswahl
 Litfaßsäule in der Plathnerstraße
 

Schlussspurt im Wahlkampf von Sigrid Leuschner: Drei Litfaßsäulen im Wahlkreis werben ab heute mit ihrem Plakatmotiv | weitere Aktionen folgen

Auch Sigrid Leuschner setzt jetzt zum Schlussspurt im Wahlkampf in den noch verbleibenden fünf Tagen bis zum Wahltag am 27. Januar an.
Ab heute werben drei Litfaßsäulen, welche jeweils komplett mit acht Kandidatinnenplakaten versehen sind, an den Standorten Döhren, Plathnerstraße im Zooviertel und in Kirchrode für Sigrid Leuschner als Kandidatin im Wahlkreis 24.
Weitere spektakuläre Aktionen werden in den nächsten Tagen noch folgen. Halten Sie also die Augen offen und seien Sie gespannt, wo Sigr mehr...

 
2008-01-23-tv-duell-1-150
 

Gemeinsames Ansehen des TV-Duells

Mittwoch | 23. Januar 2008 | ab 20.30 Uhr
Gaststätte "Zur Sonne" | Ahornstraße 1 |
30519 Hannover-Mittelfeld
Sigrid Leuschner und der SPD Ortsverein Döhren-Wülfel laden ein zum gemeinsamen Ansehen des TV-Duells zwischen dem SPD-Spitzenkandidaten Wolfgang Jüttner und Ministerpräsdent Christian Wulff am Mittwoch, dem 23. Januar in der Gaststätte "Zur Sonne", Ahornstraße 1 in 30519 Hannover-Mittelfeld. Einlass ist ab 20.30 Uhr, die Sendung im N 3 Fernsehen beginnt um 21.00 Uhr und dauert 45 Minuten. mehr...

 
Christine Ranke-Heck, Sigrid Leuschner und Gertrud und Adolf Göbel150
 

Sigrid Leuschner informierte mit Mitgliedern der SPD Döhren-Wülfel am 22. Januar rund um den Bauernmarkt am Fiedelerplatz

Die Landtagsabgeordnete und Kandidatin im Wahlkreis 24 (Hannover-Döhren), Sigrid Leuschner informierte zusammen mit weiteren Mitglieder des SPD Ortsvereins Döhren-Wülfel am 22. Januar am Nachmittag rund um den Bauernmarkt am Fiedelerplatz zur Landtagwahl am 27. Januar 2008. mehr...

 
Christine Ranke-Heck
 

Gerüchte um die Post in Döhren: Filiale soll bleiben

Seit die Bundespost als privates Unternehmen Deutsche Post Briefe befördert, hat der Stadtbezirk Döhren-Wülfel fünf ehemalige Postämter verloren. Nur der traditionelle Standort an der Döhrener Abelmannstraße blieb als Postfiliale erhalten. Lange Schlangen oft bis an die Tür zeigen, dass die Döhrener ihre Post weiterhin schätzen und nutzen. Nun wurde Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck (SPD) von Gerüchten alarmiert. Angeblich sollte auch die Döhrener Post ihre Pforten schließen. Die engagierte Bürgermeisterin hakte nach und kann vorerst Entwarnung geben. mehr...

 
Rolf Wernstedt bei seinem Vortrag
 

„Politik heißt Spaß an Zukunftsperspektiven“ | Veranstaltung zu „Wahrheit und Lüge in der Politik“ mit Rolf Wernstedt und Sigrid Leuschner am 21. Januar

Man muss Leute mögen, wenn man Politik macht“, erklärte Rolf Wernstedt während einer Diskussion zum Thema „Wahrheit und Lüge in der Politik – oder: Woher kommt eigentlich der Verdacht der Lüge in der Politik?“, die am 21. Januar in der Werkstatt Süd in Kleefeld stattfand. Zu der interessanten Veranstaltung eingeladen hatte die Landtagsabgeordnete und ‑kandidatin Sigrid Leuschner.
Wernstedt stützte sich in seinen Ausführungen nicht nur auf seine Erkenntnisse als Politikwissenschaftler, sondern auch auf seine Erfahrungen als niedersächsischer Kultusminister und Landtagspräsident. D mehr...

 
Karin Reckling-Wilkening, Wolfgang Denia, Christine Ranke-Heck, Sigrid Leuschner und Heinz-Otto Block
 

Sigrid Leuschner und Wolfgang Denia informierten mit der SPD Döhren-Wülfel am 18. Januar rund um den Wochenmarkt am Fiedelerplatz

Die Landtagsabgeordnete und Kandidatin im Wahlkreis 24 (Hannover-Döhren), Sigrid Leuschner informierte zusammen mit Wolfgang Denia aus dem KompetenzTeam von Wolfgang Jüttner und weiteren Mitglieder des SPD Ortsvereins Döhren-Wülfel rund um den Wochenmarkt zur Landtagwahl am 27. Januar 2008.
mehr...

 
Lleben im Alter
 

Angeregte Diskussion zum selbstbestimmten Leben im Alter

Bei der Veranstaltung „Selbstbestimmt Leben im Alter“ am 17. Januar im Eilenriedestift sprach Sigrid Leuschner mit Expertinnen und Experten über die Rahmenbedingungen und Facetten, die das zukünftige Leben im Alter bestimmen. Über 90 Gäste diskutierten lebhaft über die Ansprüche und das Selbstverständnis der „Generation 1950 plus“ und die Anforderungen an die Politik.
Sigrid Leuschner MdL und Stefan Schostok, beide Kandidaten für die Wahl zum Niedersächsischen Landtag aus Hannover, hatten zu der Veranstaltung eingeladen. mehr...

 
Sigrid Leuschner mit den Besucherinnen und Besuchern vom Seniorenservice Mittelfeld am 16. Januar in der Eingangshalle des Niedersächsischen Landtags
 

Sigrid Leuschner diskutierte am 16. Januar im Anschluss an die Plenarsitzung mit den Besucherinnen und Besuchern des Seniorenservice Mittelfeld

Nach dem Abschluss der 2 ½ Stunden dauernden letzten Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtags diskutierte die Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner über eine Stunde mit den Besucherinnen und Besuchern des Seniorenservice Mittelfeld.
Die zehnköpfige Gruppe unter der Leitung von Adolf Göbel hatte zuvor die einmalige Gelegenheit gehabt, den gesamten Verlauf der Plenarsitzung von der Besuchertribüne aus mit verfolgen zu können. Da es sich um eine außerplanmäßige Sondersitzung gehandelt hatte, waren keine weiteren Besuchergruppen anwesend, so dass die Besucherinnen und Besucher sich einen wesentlich ausführlichen Eindruck verschaffen konnten als Besuchergruppen sonst, welche sonst insgesamt eine Stunde lang eine Sitzung verfolgen können. mehr...

 
 Sigrid Leuschner und Wolfgang Denia
 

Veranstaltung „Ordentliche Löhne, Anständige Arbeitsbedingungen und Erhalt der Arbeitnehmer/innenrechte mit Wolfgang Denia am 16. Januar im Freizeitheim Döhren

Auf der ansprechend besuchten Informationsveranstaltung im Freizeitheim Döhren nahm Wolfgang Denia, Mitglied im KompetenzTeam von Wolfgang Jüttner zu den arbeitsmarktpolitischen Schwerpunkten der SPD im aktuellen Wahlkampf zur Landtagswahl am 27. Januar 2008 Stellung. In der von der Landtagsabgeordneten und Kandidatin des Wahlkreises 24 (Hannover-Döhren) moderierten Veranstaltung führte Wolfgang Denia dabei unter anderem aus: „Arbeitnehmerrechte und vernünftige Löhne fallen nicht vom Himmel. Sie müssen immer wieder erkämpft und geschützt werden. Da mehr...