Edelgard Bulmahn

Edelgard Bulmahn, MdB

Edelgard Bulmahn ist 1951 in Minden geboren, aufgewachsen in Döhren (Weser) und verheiratet. Sie hat die Volksschule und das Aufbaugymnasium in Petershagen besucht. Nach dem Abitur verbrachte sie ein Jahr im Kibbuz Bror Chail (Israel).

An der Universität Hannover hat Edelgard Bulmahn das Studium der Politischen Wissenschaften und der Anglistik absolviert und war danach Studienrätin, zuletzt an der Lutherschule Hannover.

Politischer Lebensweg:

Seit 1987 vertritt Edelgard Bulmahn den Wahlkreis 37 (heute: 42), Hannover-Stadt II im Deutschen Bundestag. Sie konnte ihren Wahlkreis immer direkt gewinnen.

Von 1990 bis 1994 war Edelgard Bulmahn stellvertretende Sprecherin für Forschungs- und Technologiepolitik der SPD - Bundestagsfraktion.

1995/1996 war sie Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Wissenschaft, Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung

Von 1996 bis 1998 hatte sie die Funktion der Sprecherin für Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion.

Von 1998 bis zum 22.11.2005 war sie Bundesministerin für Forschung und Bildung.

Von 1998 bis 2003 war sie Landesvorsitzende der SPD Niedersachsen

Ab dem 29.11.2005 übernimmt Edelgard Bulmahn den Vorsitz für den Ausschuss Wirtschaft und Technologie