Die Oskar-Schrader-Scheibe holte sich die SPD

 
Foto: Jens Schade
 

Ratsfrau Christine Ranke-Heck zeigte sich zielsicher. Beim sogenannten AGDV-Schießen der Schützenvereinigung schoss sie in diesem Jahr die Oskar-Schrader-Scheibe.

 

Weil die frühere Bezirksbürgermeistern von Döhren-Wülfel verhindert war, nahm ihre Nachfolgerin im Amt, Antje Kellner, während des diesjährigen Döhrener Schützenfestes stellvertretend die Scheibe in Empfang. Das SPD-Team erreichte beim Wettkampf vor den Scheiben einen mittleren Platz. Anja Schollmeyer von der SPD Döhren-Wülfel war im Wettkampfteam mit dabei und nahm von Lars Meidenbauer (Vorsitzender der Döhrener Schützen) die Plakette entgegen. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bezirksrat, Döhren-Wülfel, Jens Schade, freute sich mit den beiden über die Auszeichnungen.

2017_05_26_Kellner_Schützenfest_640Foto: Jens Schade
2017_05_26_Schollmeyer_Schützenfest_640Foto: Jens Schade
2017_26_05_Schade_Kellner_Schollmeyer_Schützenfest_640Foto: Jens Schade
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.