Neubau der Grundschule Suthwiesenstraße: Stadt will erst im Herbst Farbe bekennen

 
Foto: Jens Schade
 

Voraussichtlich erst im Herbst des Jahres wird die Stadtverwaltung zum Neubau der Grundschule Suthwiesenstraße Stellung beziehen. Der Bezirksrat Döhren-Wülfel hatte auf Antrag der SPD-Fraktion schon im April gefordert, dass der geplante Ersatzbau der Döhrener Schule für die auf einer möglichst hohen Stelle der Prioritätenliste für Bauvorhaben rutscht.

 

Jetzt teilte die Stadt in einem Rundschreiben zu diesem Beschluss mit, dass die Fachverwaltung gerade die Bereitstellung der Mittel im Zuge des „Investitionsmemorandums 500 plus“ prüfe. Eine Entscheidung, auf welche Platz der Prioritätenliste das Projekt kommt, soll allerdings voraussichtlich erst frühestens im Herbst 2017 fallen.. Die Stadt: „Anschließend können konkrete Aussagen bezüglich des Ersatzbaues der Grundschule Suthwiesenstraße getroffen werden.“

Die Stadt will erst im Herbst bekanntgeben, wie es mit der Grundschule Suthwiesenstraße weitergeht.Foto: Jens Schade

Die Stadt will erst im Herbst bekanntgeben, wie es mit der Grundschule Suthwiesenstraße weitergeht.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.