Traditionelles Fiedelerplatzfest der SPD Döhren-Wülfel

 

Attraktionen und politische Informationen für Jung und Alt bietet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Stadtteil-Familienfest des SPD Ortsvereins Döhren-Wülfel rund um den Fiedelerplatz im Herzen Döhrens am Samstag, den 16.09.2017, von 12:00 bis 18:30 Uhr.

Mit ihrem diesjährigen Fest möchten die Sozialdemokraten noch einmal kräftig für die bevorstehende Bundestagswahl und die darauffolgende Landtagswahl werben und die Wählerinnen und Wähler mobilisieren.

Dazu wird in ausreichendem Maße die Gelegenheit bestehen, die beiden Kandidatinnen, Yasmin Fahimi für den Bundestag und Doris Schröder-Köpf für den Landtag, persönlich kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Örtliche Politikerinnen und Politiker aus der Regionsversammlung, dem Stadtrat und dem Bezirksrat werden ebenfalls dabei sein.

Neben einer großen Hüpfburg für Kinder gibt es in diesem Jahr wieder das beliebte Kinderschminken, Glücksrad-Drehen, Ponyreiten, Kutschfahrten sowie zahlreiche weitere Aktionen.

An das leibliche Wohl ist natürlich auch gedacht: zu familienfreundlichen Preisen gibt es wieder saftige Steaks und Würstchen vom Grill, Salate sowie Erfrischungsgetränke, Kaffee, Kuchen, Eis und Waffeln. Für genügend Sitzmöglichkeiten und gute Musik ist auch gesorgt.

Ortsvereinsvorsitzender Angelo Alter: “Wir sind hochmotiviert und freuen uns auf das Stadtteilfest mit den Bürgerinnen und Bürgern.“

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.