SPD-Anfrage: Briefkasten ist schon da

 
Foto: Jens Schade
 

Das ging ruck zuck. Die SPD-Fraktion im Bezirksrat hatte hört, dass die Aufstellung eines neuen Briefkastens vor der Post in der Landwehrstraße sich wegen einer fehlenden Erlaubnis der Stadt verzögert. Da hakte sie gleich mit einer Anfrage für die letzte Sitzung des Bezirksrates im Dezember 2017 nach.

 

Und nun ging plötzlich alles ganz schnell. Noch bevor die Ortspolitiker zusammentraten, wurde der Briefkasten aufgestellt. Erleichtert zogen die Sozialdemokraten daraufhin in der Sitzung ihre Anfrage zurück. „Sie hat ihren Zweck bereits erfüllt“, hieß es. JS

Foto: Jens Schade
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.