Zum Inhalt springen
Jens Foto: Jens Schade
Durch die Veloroute an der Hildesheimer Straße sind Parkplätze weggefallen. Nunmehr ist die einzige Hausarztpraxis im Stadtteil in ihrer Existenz bedroht.

12. November 2021: Bezirksrat fordert Parkplätze an der Hildesheimer Straße vor Arztpraxis

Mit großer Mehrheit forderte der Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel auf seiner konstituierenden Sitzung Anfang November die Stadtverwaltung auf, vor einer Arztpraxis in Wülfel wieder Parkplätze einzurichten. Der Parkraum war im Zuge der neuen Veloroute 8 zugunsten für Fahrradfahrer, die zwischen Laatzen und Hannover pendeln, gestrichen worden.

Auf Initiative der SPD brachten die Sozialdemokraten gemeinsam mit ihren Kollegen von der CDU nun einen Dringlichkeitsantrag ein, in dem Parkraum vor der Praxis gefordert wird. Denn durch den Wegfall von Stellflächen können viele gehbehinderte und ältere Patienten die einzige Hausarztpraxis im Stadtteil Wülfel nicht mehr erreichen. Die Ärzte tragen sich deshalb mit den Gedanken, ihre Praxisräume ganz aus Wülfel hinaus zu verlagern. „Das darf nicht geschehen“ argumentierten SPD und CDU übereinstimmend. Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner wies darauf hin, dass sie bereits im Rahmen der Diskussion über die Veloroute auf die jetzt sich realisierten Probleme hingewiesen hatte. „Aber das wurde von der Verwaltung nicht aufgegriffen und nicht berücksichtigt.“

Selbst die Fraktion der Grünen sah nunmehr in dieser Angelegenheit Handlungsbedarf und unterstützte den Antrag. Nur die beiden Einzelvertreter der Linken und der PARTEI stimmten dagegen. Ihnen war die Veloroute wichtiger.

Text: Jens Schade

Vorherige Meldung: Herzlichen Glückwunsch! Antje Kellner wurde zur Bezirksbürgermeisterin wiedergewählt

Nächste Meldung: Stilles Gedenken zum Volkstrauertag: Bezirksrat legte Blumengesteck am Ehrenmal nieder

Alle Meldungen