Zum Inhalt springen

2. Juni 2020: Rainer Zitzke wurde neues Mitglied der SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel

Trotz Corona: Der Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel tagte am Donnerstag den 14. Mai wieder im Saal des Freizeitheims Döhren. Jeder Politiker hatte nun aber einen Einzeltisch zugewiesen bekommen und wer sich im Saal bewegte, musste Mundschutz tragen. Eine Maske war auch für die Bürger Pflicht, die sich aus sicherer Entfernung am Rand des Saales die Debatten der örtlichen Politiker anhören wollten. Gleich zum Auftakt stand ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Ein neuer Bürgervertreter zog in das Gremium ein.

Wechsel in der SPD-Fraktion: Rainer Zitzke folgt auf Sven Rühmeier. Rühmeier (bislang stellvertretender Fraktionsvorsitzender bei den Sozialdemokraten) ist als Abgeordneter in die Regionsversammlung nachgerückt. Wegen dieser neuen Aufgabe legte er sein Mandat im Bezirksrat Döhren-Wülfel nieder. Seinen Platz nimmt nun der 68jähriger Rainer Zitzke ein. Für Sven Rühmeier gab es statt Blumen von Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner einen Gutschein von einem örtlichen Händler. Damit solle, so Kellner, ihm der Abschied im wortwörtlichen Sinne versüßt werden. Angesichts der Corona-Einschränkungen verpflichtete dann Antje Kellner Nachfolger Zitzke „per Handschlag auf Distanz“ auf seine neuen Pflichten als Bürgervertreter. Der Kriminalpolizeibeamte im Ruhestand ist auch anderweitig aktiv. Er ist Mitglied im Kriminalpräventionsrat der Stadt und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender im Diakoniewerk Kirchröder Turm Hannover.

Die Sozialdemokraten im Bezirksrat haben übrigens noch einen weiteren Mandatswechsel zu verkraften. Auch Tanja Bunduls will sich in Zukunft anderen Aufgaben widmen und schied ebenfalls aus dem Bezirksrat aus. Ein Nachfolger für sie wird allerding erst in der Juni-Sitzung in den Bezirksrat einziehen.

Vorherige Meldung: SPD fragte nach Postagentur in Mittelfeld – Radwegefurten am Schafbrinke

Nächste Meldung: Stadt hat kein Geld, um Geld zu verdienen: Ein Kolumbarium auf dem Seelhorster Friedhof liegt in weiter Ferne

Alle Meldungen